- "Plötzlich tief im Wald" Trailer / Kinder Kurzfilm Projekt -
 

Ein Film der Marianne-Cohn-Schüler*innen in Kooperation mit Noumia Film. Die Marianne-Cohn-Schule ist ein sonderpädagogisches Förderzentrum für den Förderschwerpunkt „Geistige Entwicklung“.
Der Film basiert auf dem gleichnamigen Roman von Amos Oz und soll ein Zeichen setzten gegen Ausgrenzung und Diskriminierung von Menschen unterschiedlicher Herkunft, Religion, Sexualität usw. 


Regie - Silke Meya
Kamera - Laura Mentgen
Schnitt - Noumia Film
Musik: Ferdinand Breil http://www.ferdinandbreil.de
Erzählerstimme: Robert Stamatiadis
Projekt Entwicklung: Noumia Film

Hier geht es zum ganzen Film: Plötzlich tief im Wald


// "Oz' Philosophie im Märchengewand mündet in einen den Appell für den respektvollen Umgang mit den Tieren und dem Plädoyer gegen die Ausgrenzung Andersdenkender." Zitat - Jochen Rack, "Aufruf zu Toleranz" - Lehrreiches Kunstmärchen von Amos Oz / Deutschlandfunk.

*** Wir bedanken uns bei der Marianne-Cohn-Schule, den Schüler*innen, dem Ökowerk und allen Lehrerinnen die an dem Projekt beteiligt waren!
Und ein großes Dankeschön an: Robert Stamatiadis und an den Projektfonds kulturelle Bildung - Berlin.***